Loading...
Statt Lieferservice 2018-11-26T16:10:50+00:00

Gemüseabo mal anders

Anders als bei anderen Gemüsekisten oder Biokisten sind Sie als Mitglied an der nachhaltigen Bestellung des Feldes beteiligt. Der Kontakt zum Landwirt ist enger. Die Philosophie der Permakultur bei SoLaWi Lüdinghausen unterscheidet sich vom landläufigen Bioanbau. Der ökologische Kreislauf des Gemüseanbaus im Einklang mit der Natur wird vor Ort erfahrbar. Das ist zum Beispiel auch für Kinder ein wertvolles Erlebnis.

Die Vision der Solidarischen Landwirtschaft ist es, eine Vielfalt an frischen, gesunden Lebensmitteln aus der Region zu beziehen und es gleichzeitig dem Landwirt zu ermöglichen, weitestgehend frei von kapitalistischen Zwängen und somit wirklich nachhaltig und bedarfsorientiert zu wirtschaften. Die Solidarische Landbewirtschaftung ist grundsätzlich nicht profitorientiert, sondern kostendeckend. Unser Landwirt erhält eine faire Vergütung und angemessene Wertschätzung seiner so wichtigen Arbeit.

Nach diesem Solidarprinzip wird von den Mitgliedern jährlich ein unterer Richtwert pro Ernteanteil als Jahresbeitrag festgelegt. In der Saison 2016 beträgt der Richtwert für einen vollen Ernteanteil 720,00 €. Dabei kann jeder nach den eigenen finanziellen Möglichkeiten den solidarischen Preis für seine Ernte höher festsetzen. In Ausnahmefällen (z.B. Singlehaushalte) können sich Personen mit einem ½ Ernteanteil zu dem unteren solidarischen Preis von 360,00 € beteiligen. Das entspricht einem monatlichen Richtbeitrag von 60,00 € pro Anteil bzw. 30,00 € pro ½ Anteil.

Unsere Mitglieder stammen aus Lüdinghausen und der näheren Umgebung des Münsterlandes wie Dülmen, Haltern, Senden, aber auch aus Städten des Ruhrgebietes wie Dortmund oder den Kreisen Recklinghausen und Unna. Der direkte Bezug zum Landwirt und die erntefrische Abholung der Gemüsekisten vom Acker ist für sie ebenso wie das Prinzip der Permakultur der wesentliche Unterschied zu den meisten Biokisten oder vergleichbaren Gemüseabos.

» Erntezeiten 2016 der SoLaWi Lüdinghausen auf einen Blick

Besonderheiten auf einen Blick

  • Bewirtschaftete Flächen in Tetekum, Lüdinghausen / Seppenrade im Münsterland
  • Direkter Kontakt zum Landwirt
  • Bewusster leben durch nachhaltigen Gemüseanbau
  • Sortenreiches Gemüsesaatgut unabhängig von Konzernen
  • Bewirtschaftung nach den Regeln der Permakultur
  • Alte Obstsorten (Obstbäume und Beerensträucher)
Die bewirtschafteten Flächen liegen in der Bauerschaft Tetekum, 59348 Lüdinghausen Seppenrade im Münsterland

Aktuelle Zahlen

0
Obstbäume
0
Johannisbeerenbüsche
0
Pflanzen grüner Spargel
0
Erdbeerpflanzen
0
Gemüsesorten

SoLaWi funktioniert ohne immerwährende Ertragssteigerung.

MITGLIED WERDEN